Sommerabend

Sommerabend

Gestern Abend war ich mit meinem Bruder beim Italiener.
Seine Frau und die Kinder waren auch mit.
Nach dem Essen saßen wir noch lange draußen auf dem Bürgersteig.
Es waren Ferien, die Kinder durften lange aufbleiben.
Wann hat man schonmal die Gelegenheit?
Als es kälter wurde, durfte meine Nichte Papas Jacke anziehen.
Die Ärmel doppelt so lang, wie ihre Arme, der Saum bis zu den Knien
kuschelte sie sich abwechselnd bei Mama & Papa auf den Schoß
während mein Neffe (10) eine Kneipe weiter zog,
um dort Fußball zu gucken.
Anna, du bist ja schon ganz müde, ich glaube,
wir müssen langsam gehen, sagt die Mama.
Neihiin, nicht gehen, quengelt meine Nichte,
ihr sollt weiter erzählen!
Was denn? frage ich, worüber sollen wir denn reden?
Geschichten von Opa Henner! sagt meine Nichte (7).
Ich dachte, mein Herz schmilzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.